SAKC: Michelle Halder fährt mit Doppelsieg zum vorzeitigen Titelgewinn

Liedolsheim, 27.07.2014: Kartsport-Amazone Michelle Halder hat mit einem blitzsauberen Doppelsieg in Liedolsheim den vorzeitigen SAKC-Meistertitel in der X30 Juniorenklasse eingefahren.

Mit einem Vorsprung von sage und schreibe 48 Punkten (ohne Berücksichtigung der Streichresultate) ist die Wildkart Racing Pilotin vor dem SAKC Finale in Straubing für die Konkurrenz nun nicht mehr einzuholen.

„Ich bin überglücklich und möchte mich ganz besonders bei meinem Mechaniker Milan für die professionelle Zusammenarbeit bedanken. Mein Material hat über die komplette Saison einwandfrei funktioniert und unsere Bilanz von acht Siegen bei zehn teilgenommenen Rennen kann sich sehen lassen“, freute sich die frisch gekürte vorzeitige Gesamtsiegerin.

Das Geschehen auf der Rennstrecke im badischen Liedolsheim ist schnell erzählt:
Halder war die Schnellste im freien Training; fuhr im Zeittraining auf die Pole Position und ging in beiden Rennen als überlegene Siegerin über die Ziellinie.

Mit dem vorzeitigen SAKC-Meistertitel im Gepäck reist Halder nun am kommenden Wochenende zum dritten Meisterschaftslauf des ADAC Kart Cup nach Kerpen. Hier führt sie sowohl in der X30 Juniorenwertung, als auch im eigenständig geführten Ladies Cup aller weiblichen Teilnehmer des beliebtesten deutschen Kartsport-Championats.