Mit jeder Menge Benzin im Blut zu „Kaffee oder Tee“!

Michelle Halder startet von der „Pole Position“ in die neue ADAC FORMEL 4 powered by Abarth Saison.

Für die 16-jährige Michelle Halder hat die Vorbereitung auf die neue Saison in der ADAC Formel 4 bereits mit Trainingseinheiten und Sponsorensuche begonnen.

Nun nimmt sie sich bei „Kaffee oder Tee“ im SWR am Donnerstag, 28. Januar ab 17.50 Uhr eine kleine Auszeit für eine Gesprächsrunde mit Evelin König, um über ihre Erfahrungen, Eindrücke und Herausforderungen auf dem Weg von der ADAC FORMEL 4 in die Formel 1 zu berichten.

Seit 2015 bietet der ADAC jungen Nachwuchsfahrern die Möglichkeit, ihren Traum Wirklichkeit werden zu lassen und sich mit der Formel 4 an den Formel-Motorsport heranzutasten.

Die ADAC Nachwuchsförderung hat bereits Fahrern wie Sebastian Vettel (der auch Schirmherr der Formel 4 ist) oder Nico Rosberg den Weg in die Formel 1 und Pascal Wehrlein den Weg in die DTM geebnet.

Und die Königsklasse des Rennsports ist auch das Ziel von Michelle Halder aus Meßkirch! Ein Filmteam begleitete sie im letzten Jahr für die neue Reihe „Pole Position“, um Einblicke aus ihrem aufregenden Leben als Motorsportlerin zu sammeln. Die Ausstrahlung der Dokumentation über die von der ADAC Stiftung geförderte Formel 4-Pilotin startet auf KiKA am 30. Januar 2016, immer samstags um 17:20 Uhr.

Im Rückblick auf die Saison 2015 sind große Emotionen bei Michelle Halder spürbar: Ein missglücktes Qualifying sieht sie als Ansporn, um ihr tägliches Fitnessprogramm mit noch mehr Elan zu bewältigen. Und aus jedem gelungenen Überholmanöver holt sie sich die Motivation für den nächsten Angriff auf ihre meist männlichen Konkurrenten.
Gemäß ihrem Motto: „Ich kämpfe mit Leidenschaft, siege mit Stolz und verliere mit Respekt – aber ich gebe niemals auf!“ gilt es auch dieses Jahr wieder, in der 2016er Formel 4 Saison als junge Frau ihren „Mann“ in der Motorsport-Welt zu stehen. Dabei wird sie von ihrer Familie (ihr Bruder Mike Halder fährt selbst in der ADAC TCR GERMANY Serie), Freunden, ihrem Team von Motorsport Engstler und Fans unterstützt.

Natürlich ist sie aber auch auf die finanzielle Unterstützung von Sponsoren angewiesen, zu denen die junge Rennfahrerin ein partnerschaftliches Verhältnis aufbaut und bei Events oder bei Karitativen Veranstaltungen wie zuletzt bei den RADIO 7 Drachenkindern unterstützt.

Vom 15. – 17. April startet Michelle Halder in die neue Saison in Oschersleben. Die 3 Rennen finden im Rahmenprogramm der ADAC GT-Master zusammen mit der ADAC TCR GERMANY statt.

Wer Michelle Halder die Daumen nicht an der Rennstrecke drücken kann, kann Sie aber im Netz auf Facebook unterstützen https://www.facebook.com/MichelleHalderOfficial/