Michelle Halder: Kart Masters Titelkampf bleibt spannend!

Oschersleben, 07.09.2014: Michelle Halder hat nach dem vorletzten Rennwochenende zum ADAC Kart Masters weiterhin alle Trümpfe zum Titelgewinn in der X30 Juniorenklasse in der Hand.

Die 15-Jährige verpasste mit einem fünften Rang in der Tageswertung zwar einen weiteren Laufsieg, liegt mit insgesamt 115 Punkten aber nach wie vor an der Tabellenspitze in der Meisterschaft.

Sage und schreibe 202 Teilnehmer waren am vergangenen Wochenende in die Magdeburger Börde gereist, um beim insgesamt vierten Lauf zum ADAC Kart Masters noch einmal ordentlich Punkte für die Meisterschaft zu sammeln.

Halder war im Frühjahr mit Laufsiegen sowohl in Hahn und Ampfing perfekt in die Saison gestartet, erlebte aber zur Saisonhalbzeit in Kerpen ein Wochenende zum Vergessen.

Für das vorletzte Event in Oschersleben war man gut vorbereitet, blieb mit der 14. Position im Zeittraining aller Teilnehmer vorerst jedoch etwas hinter den Erwartungen.

Die talentierte Rennsport-Amazone verbesserte sich in den Vorläufen bis auf die zehnte Position und startete somit aus der fünften Startreihe ins sonntägliche erste Finale.

Halder machte auch hier wieder Positionen gut und sammelte auf der siebten Position neun Punkte für die Meisterschaft.

Ein toller vierter Platz folgte im zweiten Finale und in Addition beider Ergebnisse stand schließlich der fünfte Gesamtrang in der Tageswertung auf den Ergebnislisten.

„Die Meisterschaft bleibt spannend bis zum Schluß und ich freue mich bereits sehr auf das Saisonfinale Ende September in Wackersdorf“, informierte Michelle Halder vor der Abreise. „Da ich die Tabelle bereits seit dem ersten Rennen anführe, wäre es natürlich sehr schön, auch am Saisonende ganz oben zu stehen. Mein Team, mein Mechaniker Milan, meine Familie und natürlich ich werden alles versuchen, um den Titel ins heimische Messkirch zu holen.“

Das ADAC Kart Masters Finale findet von 26. – 28. September im oberpfälzischen Wackersdorf statt.