Kein perfektes Wochenende für Michelle Halder

Wieder einmal hat das Ardrennen-Wetter maßgeblich Einfluss auf ein Rennen in Spa-Francorchamps genommen. In der TCR – Serie Europe, in der die Meßkircher Geschwister Mike und Michelle Halder starten, kam in beiden Wertungsläufen das Safety Car zum Einsatz. Doch Streckenneuling Mike Halder zeigte seine Klasse und landete auf den Rängen drei und zehn und verteidigt damit die Führung in der Fahrerwertung, während seine Schwester ein rabenschwarzers Wochenende erwischete. Sie wurde am Freitagsrennen 16. und musste im Rennen zwei einen unverschuldeten Ausfall verkraften. Von Platz 20 gestartet ging es für Michelle Halder bei dem ersten Rennen nach großem Kampf auf Platz 16.

Bereits in der ersten Kurve nach dem Start fuhr ihr ein Konkurrent in die rechte Seite. Das vorzeitige Aus.

Das Saisonfinale findet am 06.11.-07.11.2020 in Jarama / Spanien statt.