ADAC Kart Masters: Michelle Halder verteidigt Tabellenführung

Kerpen, 03.08.2014: Erst die gute Nachricht: Michelle Halder hat beim dritten Saisonlauf zum ADAC Kart Masters in Kerpen ihre bis dato überlegene Tabellenführung in der X30 Juniorenklasse erfolgreich verteidigt.

Nun die schlechte: Aufgrund einer umstrittenen Disqualifikation in den Vorläufen musste sich die Wildkart-Racing Pilotin in den Finalrennen aus schwieriger Position nach vorne kämpfen und büßte deshalb ihren deutlichen Vorsprung in der Gesamtwertung immens ein.

Was war passiert?

Mit einem guten Punktepolster reiste die erfolgreiche Kartpilotin nach Kerpen und bestätigte mit dem vierten Startplatz im Zeittraining ihren Führungsanspruch in der mit 34 Piloten besetzten X30 Juniorenklasse.

Gleich im ersten Heat sollte es dann allerdings zu einer umstrittenen Disqualifikation wegen eines Vergehens (Gelb-Phase) auf der Strecke kommen, doch sämtliche Interventionen der schnellen Amazone über die Rechtmäßigkeit und Härte der Strafe sollten nichts helfen.

Halder kassierte im anschließenden zweiten Heat wie einige andere ihrer Kontrahenten auch eine Zeitstrafe aufgrund Verlassens des Startkorridors und die zweifache Laufsiegerin der diesjährigen Saison fand sich für das erste Finale lediglich auf der nahezu aussichtslosen 32. Startposition wieder.

Die amtierenden ADAC Bundesendlaufsiegerin steckte nicht auf, fuhr sich im ersten Rennen konzentriert und fehlerfrei bis auf die 20. Position nach vorne und sammelte im zweiten Lauf mit der neunten Position wenigstens ein paar Meisterschaftszähler.

„Die aus meiner Sicht ungerechte und überzogen harte Bestrafung spornt mich mit etwas Distanz betrachtet für die verbleibenden zwei Veranstaltungen in Oschersleben und Wackersdorf zusätzlich an, eine entsprechend faire Antwort auf der Strecke zu geben. Es tut mir besonders für meinen Mechaniker Milan leid, der auch an diesem Wochenende wieder einen perfekten und fehlerfreien Job geleistet hat“, zog Michelle Halder ein kämpferisches Fazit über die Veranstaltung in Kerpen.

Das nächste Rennen zum ADAC Kart Masters findet am 06./07. September in Oschersleben statt. Die Champions in den jeweiligen Klassen werden dann beim Saisonfinale am 28. September in Wackersdorf gekürt.