ADAC Kart Masters: Michelle Halder setzt Siegesserie fort

Ampfing, 22.06.2014: Es könnte ein Rekordjahr für Kartsport-Amazone Michelle Halder werden. Mit einem neuerlichen Sieg beim ADAC Kart Masters Auftritt in Ampfing setzte die sympathische X30 Junior Pilotin ihre beeindruckende Siegesserie dieser Saison fort.

Das aufgrund der enormen Starterzahl von 38 Piloten in zwei Gruppen aufgeteilte Zeittraining gewann die Wildkart Racing Pilotin mit knappem Vorsprung und auch im ersten Heat stand der Name Halder ganz oben auf der Ergebnisliste.

Die aufgrund von Einheitsmotoren gegebene Leistungsdichte brachte einen spannenden zweiten Heat, den Michelle Halder auf der zweiten Position beendete.

In Addition beider Vorläufe bedeutete dies fürs erste Finale allerdings die in Ampfing sehr ungünstige zweite Startposition auf der Außenbahn. Prompt fiel die Seriensiegerin aus Meßkirch-Heudorf zurück und musste sich im ersten Rennen trotz schnellster Rennrunde vorerst mit der dritten Position zufrieden geben.

Auch im zweiten Rennen fuhr die angehende 15-Jährige wieder die schnellste Rennrunde, doch dieses Mal gelang ihr der Sprung auf die erste Position und somit bereits der neunte Sieg im bisher insgesamt sechszehnten Rennen dieser Saison.

Nach vier von zehn Rennen führt Michelle Halder die ADAC Kart Masters Gesamtwertung in der X30 Juniorenklasse weiterhin an und auch im Ladies Cup aller teilnehmenden Mädchen des kompletten Kart Championats liegt sie klar in Führung.